28.10.2014 - Business-Rezension zu Schnecken hüpfen nicht

Kontinuierliche Verbesserung

business bestseller, dass größte deutschsprachige Business Buch-Magazin, über das Buch Schnecken hüpfen nicht – Erfolgreich Neukunden gewinnen mit System (http://amzn.to/UNYdKl): “Eine Gebrauchsanleitung, wie Sie als Verkäufer selbstbewusst zu Ihrem Beruf stehen sowie mit den richtigen Methoden einfacher mehr Neukunden gewinnen – geschrieben von einem Verkäufer aus Leidenschaft.” Sie möchten die ganze Rezension lesen? Hier haben Sie die Chance:

Eine Gebrauchsanleitung, wie Sie als Verkäufer selbstbewusst zu Ihrem Beruf stehen sowie mit den richtigen Methoden einfacher mehr Neukunden gewinnen – geschrieben von einem Verkäufer aus Leidenschaft.

Lust am Verkaufen

Holger Bröer verwendet die Metapher einer Schnecke und verknüpft ihre Behäbigkeit mit den bremsenden Eigenschaften, die uns vom Verkaufserfolg abhalten. Der Autor – selbst Verkäufer aus Leidenschaft – stellt Fragen zur Selbsteinschätzung, den Kernmotiven und dem eigentlichen Warum hinter der Lust am Verkaufen.

Die entscheidende Fähigkeit im Sales-Prozess ist es, den Kunden zu überzeugen. Als Bild hierzu dient Bröer das Jagen einer Ratte: Wer wird sie fangen? Der alte müde Kater, der motivierte unerfahrene Jungkater oder derjenige, der jeden Tag sein Handwerk macht und Praxis sammelt? Ein Erfolgsförderer ist für Bröer Mentales Training. In ausführlicher Anleitung führt er den Leser mit Autosuggestion und Visualisierungstechniken zumindividuellen mentalen Motivationsbild.

Ohne Akquise keine Kunden

«Ist denn Akquise tatsächlich eine Krise?» fragt Bröer und belegt, dass Verkaufen wie Tischlern oder Kochen ein Handwerk ist und kein Geheimnis. Er räumt mit dem Versprechen mancher seiner mitbewerbenden Verkaufstrainer auf, wonach es nur «die richtige Methode oder Technik» braucht, um erfolgreich zum Abschluss zu gelangen. Weiter gibt er Tipps zum besseren persönlichen Auftritt – live und online. Als wichtige Faktoren von Top-Akquisiteuren nennt Holger Bröer das Setzen herausfordernder Ziele, die Entwicklung guter Verkaufsfähigkeiten, Arbeiten am Talent, gute Vorausplanung, Betrachtung von Wahrheit und Klarheit als Grundpfeiler des Verkaufs, Berücksichtigung des Gesetzes der großen Zahl («Je mehr du machst, desto mehr Erfolge wirst du haben»), gutes Timing bei Telefonanrufen und vor allem: eine regelmäßige Selbstverpflichtung zum Akquirieren.

Die Ebenen des Verkaufens

Nach der Beschäftigung mit der Persönlichkeit folgt das Handwerkszeug zum Verkaufsalltag: eine Einführung in sein ISP (Intuitive Sales Process Model), das die verschiedenen Ebenen des Verkaufsprozesses abbildet. Jeder der 30 Punkte des Modells wird kurz erläutert, sodass der Leser wichtige Impulse zu allen Faktoren erhält. Darüber hinaus offeriert Bröer einen Stundenplan, der messbar machen soll, was jeden Tag zu tun ist. Planen Sie sich fixe Zeiten für Akquiseanrufe ohne Ablenkung ein, häufig reicht schon eine Stunde täglich.

Auch hier gilt das Gesetz der großen Zahl und die kontinuierliche eigene Verbesserung durch wachsende Erfahrung und fortwährendes Weiterlernen. Ein umfangreicher Grundkurs im Verkauf, der Basistipps gibt und am Kern ansetzt: der Persönlichkeit.
Die Wunderpille gibt es nicht, doch manchmal ist der richtige Tipp im rechten Moment hilfreich, um Kunden zu gewinnen.

Faktor Mensch im Verkauf

Dieses Buch beschreibt Chancen und Risiken von Social Media und Digitalisierung für den Vertrieb.

 Mehr Informationen

 Bei Amazon ansehen

Faktor Mensch Buch Cover

Schnecken hüpfen nicht

Eine vollständige Ausbildung für eine erfolgreiche Kundenakquise.

 Bei Amazon ansehen

Buch Schnecken hüfpen nicht

Kaltakquise - Das Karzinom des Marketings

Der Verkäufer von Gestern in der Welt von Heute.

 Bei Amazon ansehen

Kaltakquise - Das Karzinom des Marketings